Endstück Typ 3

VERWENDUNG

Es handelt sich um ein Teil zur Panzerung eines Endes eines Stahlseils und zur Aufnahme eines Endes einer Schleifenkette (wie oben bei den Gleitstück), wozu es einen Kettenhalter gibt. Die Verbindung eines Endstücks und eines Seils erfolgt einfach dadurch, dass man das Seilende in eine Konushülse durch ihre kleinere Mündung hindurch einschiebt, es an der anderen Seite der Konushülse um einem Keil umbiegt und es schliesslich heranzieht, so das der Keil mit dem ihn umschlingenden Seilende in den Hohlraum der Konushülse eingeschoben wird. Das Endstück kann bei der Arbeit einfach montiert und wieder gelöst werden.

TECHNISCHE DATEN:

  • Zugkraft: 60 kN (6.000 kg) – Sicherheitsfaktor 2
  • Gewicht: 1.400 g
  • Stahlseil-Durchmesser: 810 mm
  • Für die Kette: Ø 6 ̶ 8 mm
Sie interessieren sich für mehr?
Ausfüllen und senden Sie Ihre Anfrage